Krisenzeiten, wie es in Insolvenzfällen der Fall ist, bedürfen spezieller Zuwendung. Die bloße Sanierung auf rechtlicher Basis des Insolvenzrechtes reicht oftmals nicht aus. Es gilt vielmehr, vorhandene Blockaden zu lösen und unserer Mandantschaft einen Werkzeugkoffer mit Nutzbarem für die Zukunft bereit zu stellen. Eine enge Zusammenarbeit ist dabei vonnöten.

Aus langjähriger Erfahrung ist der Zusammenhang zwischen der Sanierung auf wirtschaftlicher und sozialer Ebene sowie die notwendige Lösung von psychischen Konflikten unabdingbar, um gut gerüstet in die Zukunft zu treten. Blockaden müssen gelöst, Verhaltensmuster geändert und vor allem innere sowie äußere Hürden überwunden werden.
Daher ist es unser Ziel, rechtliche, soziale sowie psychologische Aspekte zu berücksichtigen, sodass unsere Beratung ein ganzheitliches Service-Paket darstellt.